Charterfeier 31. Oktober 1998

Aktiv für die bürgerliche, kulturelle, soziale und allgemeine Entwicklung der Gesellschaft einzutreten, zu helfen, wo Hilfe erforderlich ist, zuzuhören, Kontakte zu pflegen und einsatzfreudige Menschen zu bewegen, der Gemeinschaft zu dienen sowie die ethischen Grundsätze und Ziele von Lions zu beherzigen – dies gelobten die 25 Mitglieder des Lions Clubs Neuss-Rosengarten anlässlich ihrer Charterfeier am 31. Oktober 1998.

Bereits bei der Gründung nahm der Club DM 4.500 ein. Der Erlös aus einer Tombola kam der Dormagener Fröbelschule für Lernbehinderte zugute. Schon im März 1999 organisierten die Damen den ersten Eiermarkt zur Osterzeit. Drei gab es an der Zahl, der Erlös wurde jedes Mal der Fröbelschule zur Verfügung gestellt.

Doch damit gaben sich die Club-Mitglieder nicht zufrieden: Ihr Ziel war es, eine Veranstaltung auf die Beine zu stellen, mit der man eine noch größere Zahl von Besuchern anspricht und nicht zuletzt auch eine größere Zahl von Sponsoren erreicht, um auch die Erlöse zu erhöhen. Damit war die Idee zu einem Benefizkonzert geboren. Durch den guten Kontakt von Helga Heine zu den Britischen Streitkräften in Deutschland konnte die erste Militärband für den guten Zweck gewonnen werden.